Der chinesische Führerschein

Einen chinesischen Führerschein kann ein Ausländer nur dann erweben, wenn er eine chinesische Aufenthaltsgenemigung von über sechs Monate hat, und wenn er bereits einen Führerschein aus einem anderen Land besitzt.

Um die chinesische Führerscheinprüfung zu beantragen brauchen Sie ein ausgefülltes Antragsformular, ihren Reisepass, Ihren europäischen Führerschein und eine Übersetzung Ihres Führerscheins ins Chinesische. Die Übersetzung muss von einem Übersetzer unterzeichnet sein.

Wenn Sie bereits mehr als drei Jahre Fahrpraxis vorweisen können, dann dürfen Sie auf die praktische Prüfung verzichten, und müssen lediglich an der theoretischen Prüfung teilnehmen, und eine Gesundheitsuntersuchung bestehen.

Falls Sie sich allerdings nur für kurze Zeit in China aufhalten, gibt es auch die Möglichkeit, am Flughafen Shanghai Pudong einen befristeten Führerschein für Ausländer zu erwerben. Diese Möglichkeit besteht jedoch ausschließlich in Shanghai. Noch kein Jahr gab es diese Möglichkeit, da wurde sie auch bereits wieder eingestellt (zum 01. Januar 2006).

Zurück zur Übersicht: Auto-Verkehr in China