China-Lexikon: Klima und Klimaregionen in China

China hat eine Landoberfläche von 9.6 Millionen km2, daher ist das Klima in China natürlich von Region zu Region höchst unterschiedlich. Während im Nordwesten ein eher trockenes Wüstenklime vorherrscht, ist das Klima im Süden und Osten durch vom Chinesischen Meer kommende Luftströmungen geprägt.

In der Folge unterscheidet sich auch die jährlichen Niederschlagsmengen gravierend. Während in der Takla Makan-Wüste entlang des Tarimbecken im Nordosten Chinas praktisch kein Regen fällt, beträgt die Niederschlagsmenge entlang der Küstengebiete des Ostchinesischen und Südchinesischen Meeres 1500 bis 2000 mm pro Jahr. Im Vergleich dazu beträgt die jährliche Niederschlagsmenge in Deutschland rund 700 mm.

Klima in China: Niederschlagsmengen

Zurück zur Übersicht: China-Lexikon

Die Abgebildete Karte unterliegt keinem Urheberrechtsschutz.