Mitbringen des eigenen Autos aus Deutschland nach China

Foto einer chinesisches AutobahnTouristen, die sich nur für kurze Zeit in China aufhalten, ist es nicht gestattet, das eigene Auto nach China einzuführen. Wenn man jedoch für einen längeren Aufenthalt in China bleibt — also zum Beispiel um dort zu Arbeiten — dann darf man das eigene Auto, nach Erhalt einer entsprechenden Genemigung, nach China einführen.

Man sollte beachten, dass es nicht gestattet ist, ein mitgebrachtes Auto in China weiterzugeben oder zu verkaufen. Ein nach China eingeführtes Privatauto ist lediglich für den Eigenbedarf des Halters gedacht. Auf kommerziell eingeführte Autos erhebt China noch immer relativ hohe Importzölle, um die eigene Autoindustrie zu schützen, die sich gerade erst im Aufbau befindet.

Während bis vor einigen Jahren noch Zölle von über 100% auf einige Automarken erhoben wurden, so bewegen sich die Zölle heute zwischen 10% und 40% des Autopreises. Die Senkung der Zölle Anfang des Jahrhunderts war eine Folge des chinesischen Beitritts zur Welthandelsorganisation (WTO).

Um in China ein Auto fahren zu dürfen, muss man als Ausländer einen chinesischen Führerschein erwerben. Der europäische Führerschein, genauso wie fast alle anderen internationalen Führerscheine, ist in China nicht gültig.

Zurück zur Übersicht: Auto-Verkehr in China