Patentgesetz der Volksrepublik China

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei NICHT um eine offizielle Übersetzung handelt, sondern nur um eine von China9 angefertigte, oder durch einen Computer erstellte, sinnhafte Übersetzung, für deren Richtigkeit wir jedoch keinerlei Gewähr geben können.

(Angenommen bei der 4. Sitzung des ständigen Ausschusses des 6. nationalen Kongresses der Leute an März 12, 1984. Geändert gemäss das Entscheidung des ständigen Ausschusses des 7. nationalen Kongresses der Leute für das Ändern des Patentgesetzes der Volksrepublik China bei seiner 27.sitzung an September 4, 1992. Wieder geändert gemäss das Entscheidung des ständigen Ausschusses des 9. nationalen Kongresses der Leute für das Ändern des Patentgesetzes der Volksrepublik China angenommen bei seiner 17. Sitzung an August 25, 2000.)

Kapitel I. - Der Allgemeinen Maßnahmen

Artikel 1

Dieses Gesetz wird verordnet, um Patentrechte für Erfindung-Kreationen zu schützen, Erfindung-Kreation anzuregen, das Verbreiten und die Anwendung der Erfindung-Kreationen zu fördern, und die Entwicklung und die Innovation der Wissenschaft und der Technologie, für das Erfüllen der Bedürfnisse des Aufbaus der sozialistischen Modernisierung zu fördern.

Artikel 2

In diesem Gesetz "Erfindung-Kreationen" bedeuten Erfindungen, Gebrauchsmodelle und Designs.

Artikel 3

Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat ist für die Patentarbeit in dem Land verantwortlich. Sie empfängt und überprüft Patentanfragen und bewilligt Patentrechte für Erfindung-Kreationen in Übereinstimmung mit Gesetz. Die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten unter den Regierungen der Leute der Provinzen, der autonomen Regionen und der Stadtbezirke direkt unter der Zentralverwaltung sind für die administrative Arbeit hinsichtlich ist der Patente in ihren jeweiligen administrativen Bereichen verantwortlich.

Artikel 4

Wo eine Erfindung-Kreation, für die ein Patent beantragen wird, auf der Sicherheit oder anderen lebenswichtigen Interessen des Zustandes bezieht und angefordert wird, um gehaltenes Geheimnis zu sein, wird die Anwendung in Übereinstimmung mit den relevanten Verordnungen des Zustandes behandelt.

Artikel 5

Kein Patentrecht wird für jede mögliche Erfindung-Kreation bewilligt, die zu den Gesetzen des Zustandes oder des Sozialsittlichkeitsgefühls konträr ist, oder die zum allgemeinen Interesse schädlich ist.

Artikel 6

Eine Erfindung-Kreation, gebildet von einer Person in der Durchführung der Aufgaben des Wesens, dem er gehört oder gebildet durch ihn hauptsächlich indem sie das Material und die technischen Mittel des Wesens verwendet, ist eine Service-Erfindung-Kreation. Für eine Service-Erfindung-Kreation gehört das Recht, ein Patent zu beantragen dem Wesen. Nachdem die Anwendung anerkannt ist, ist das Wesen der Patentinhaber. Für eine Nichtservice-Erfindung-Kreation gehört das Recht, ein Patent zu beantragen dem Erfinder oder dem Schöpfer. Nachdem die Anwendung anerkannt ist, sind der Erfinder oder der Schöpfer der Patentinhaber. In Bezug auf eine Erfindung-Kreation, die von einer Person mit dem Material und den technischen Mitteln eines Wesens, dem er gehört, wo das Wesen und der Erfinder oder der Schöpfer haben teilgenommen an einem Vertrag, in dem das Recht zuzutreffen für und ein Patent zu besitzen für gebildet wird zur Verfügung gestellt wird, trifft solch eine Bestimmung zu.

Artikel 7

Kein Wesen oder Einzelperson hindern den Erfinder oder den Schöpfer am Stellen eines Antrags für ein Patent für eine Nichtservice-Erfindung-Kreation.

Artikel 8

Für eine Erfindung-Kreation, die gemeinsam durch gehört zwei gebildet wird oder mehr Wesen oder Einzelpersonen oder von einem Wesen oder von einer Einzelperson in der Durchführung einer Kommission gegeben wird ihr oder ihm durch ein anderes Wesen oder einzeln, das Recht, ein Patent zu beantragen, die gebildet ist, es sei denn anders vereinbart, dem Wesen oder der Einzelperson, die bildeten, oder den Wesen oder den Einzelpersonen, die gemeinsam bildeten, die Erfindung-Kreation. Nachdem die Anwendung anerkannt ist, sind das Wesen oder die Einzelperson, die es beantrug, der Patentinhaber.

Artikel 9

Wo zwei oder mehr Bewerber Anträge für Patent für die identische Erfindung-Kreation stellen, wird das Patentrecht dem Bewerber bewilligt dessen Antrag zuerst gestellt wurde.

Artikel 10

Das Recht, ein Patent zu beantragen und das Patentrecht können zugewiesen werden. Jede mögliche Anweisung, durch ein chinesisches Wesen oder einzeln, des Rechtes, für ein Patent oder des Patentrechtes, an einen Ausländer zu wenden muß durch die kompetente Abteilung genehmigt werden, die vom Zustandrat betroffen wird. Wo das Recht, ein Patent zu beantragen oder das Patentrecht zugewiesen wird, folgern die Beteiligten einen schriftlichen Vertrag und registrieren ihn mit der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat. Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat verkündet die Ausrichtung. Die AnweisungIST ab dem Eintragungstag wirksam.

Artikel 11

Nach der Bewilligung des Patentrechtes für eine Erfindung oder ein Gebrauchsmodell, ausgenommen, wo anders zur Verfügung gestellt für in dieses Gesetz, kein Wesen oder Einzelperson, ohne die Ermächtigung des Patentinhabers, das Patent auszunutzen d.h. zu bilden, Verkauf, Verkauf zu verwenden, anzubieten oder das patentierte Produkt zu importieren können, oder verwenden Sie den patentierten Prozeß und Gebrauch, Angebot, das Produkt zu verkaufen, zu verkaufen oder zu importieren, das direkt durch den patentierten Prozeß, für Produktions- oder Geschäftszwecke erreicht wird. Nachdem die Bewilligung des Patentrechtes für ein Design, kein Wesen oder Einzelperson, ohne die Ermächtigung des Patentinhabers, das Patent auszunutzen d.h. zu bilden kann, das Produkt, das sein oder sein patentiertes Design, für Produktions- oder Geschäftszwecke verkaufen oder importieren enthält.

Artikel 12

Jedes mögliches Wesen oder individua1, welches das Patent von anderen ausnutzt, folgern mit dem Patentinhaber einen schriftlichen Lizenzvertrag für Ausnutzung und zahlen dem Patentinhaber eine Gebühr für die Ausnutzung des Patents. Der Lizenznehmer hat kein Recht, jedes mögliches Wesen zu autorisieren oder einzeln, anders als das, das im Vertrag für Ausnutzung bezieht, um das Patent auszunutzen.

Artikel 13

Nach der Publikation der Anwendung für ein Patent für Erfindung, kann der Bewerber das Wesen oder die Einzelperson benötigen, welche die Erfindung ausnutzen, um eine passende Gebühr zu zahlen.

Artikel 14

Wo jedes mögliches Patent für Erfindung, gehörend irgendeinem staatseigenen Unternehmen oder Anstalt, von der großen Bedeutung zum Interesse des Zustandes oder zum allgemeinen Interesse ist, betrafen die kompetenten Abteilungen unter dem Zustandrat und die Regierungen der Leute der Provinzen, der autonomen Regionen oder der Stadtbezirke direkt unter der Zentralverwaltung können, nach Zustimmung durch den Zustandrat, zu entscheiden, daß die patentierte Erfindung innerhalb der anerkannten Begrenzungen, und gekennzeichnete Wesen diese Erfindung ausnutzen zu lassen verbritten und angewendet wird. Das ausnutzenwesen soll, entsprechend den Regelungen des Zustandes, eine Gebühr für Ausnutzung zu zahlen dem Patentinhaber. Irgendein Patent für die Erfindung, die einem chinesischen einzelnem oder einem Wesen unter Kollektiveigentum gehört, das von der großen Bedeutung zum Interesse des Zustandes oder zum allgemeinen Interesse ist und das Verbreiten und Anwendung benötigt, kann mit dem Nehmen des Bezuges auf die Bestimmungen des vorhergehenden Punkts gleich behandelt werden.

Artikel l5

Der Patentinhaber hat das Recht, eine Patentmarkierung hinzuzufügen und die Zahl des Patents auf dem patentierten Produkt oder auf der Verpackung dieses Produktes anzuzeigen.

Artikel 16

Das Wesen, das ein Patentrecht bewilligt wird, spricht Erfinder oder dem Schöpfer einer Service-Erfindung zu -- Kreation eine Belohnung und, nach Ausnutzung der patentierten Erfindung-Kreation, zahlt den Erfinder oder den Schöpfer eine angemessene Vergütung, die auf dem Umfang des Verbreitens und der Anwendung und eines ökonomischen erbrachten Nutzens basiert.

Artikel l7

Der Erfinder oder der Schöpfer hat das Recht, als solcher genannt zu werden im Patentdokument.

Artikel 18

Wo jeder Ausländer, fremde Unternehmen oder andere fremde Organisation, die keinen gewohnheitsmäßigen Wohnsitz oder Geschäftslokal in China hat, einen Antrag für ein Patent in China stellt, wird die Anwendung sha1l unter diesem Gesetz in Übereinstimmung mit irgendeiner Vereinbarung behandelt, die zwischen dem Land abgeschlossen wird, dem der Bewerber und China gehört, oder in Übereinstimmung mit jedem internationalen Vertrag, zu dem beide Länder Beteiligtes sind, oder auf der Grundlage von die Grundregel der Reziprozität.

Artikel 19

Um wo jeder Ausländer, fremde Unternehmen oder andere fremde Organisation, die keinen gewohnheitsmäßigen Wohnsitz oder Geschäftslokal in hat China, ein Patent beanträgt, oder andere Patentangelegenheiten zum Sorgen, in China, es hat oder, er ernennt eine Patentagentur, die durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat zur Tat als seine oder sein Mittel gekennzeichnet wird. Wo jedes chinesische Wesen oder Einzelperson ein Patent beanträgt oder anderes Patent ausmacht, um in das Land zu beachten hat, können es oder er eine Patentagentur zur Tat als sein oder sein Mittel ernennen. Die Patentagentur stimmt mit den Bestimmungen von Gesetzen und von Verwaltungsvorschriften überein und faßt Patentanfragen und andere Patentangelegenheiten entsprechend den Anweisungen seiner Klienten an. In Bezug auf den Inhalt der Erfindung-Kreationen seiner Klienten, außer denen, die veröffentlicht worden oder verkündet worden sind, trägt die Agentur die Verantwortlichkeit des Haltens sie vertraulich. Die Verwaltungsvorschriften, welche die Patentagentur regeln, werden vom Zustandrat formuliert.

Artikel 20

Wo jedes chinesische Wesen oder Einzelperson beabsichtigt, einen Antrag in einem Ausland für ein Patent für die Erfindung-Kreation zu stellen, die in China hergestellt wird, stellen es oder er zuerst einen Antrag für Patent mit der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, ernennen eine Patentagentur, die durch die besagte Abteilung zur Tat als sein oder sein Mittel gekennzeichnet wird und willigen mit den Bestimmungen von Artikel 4 dieses Gesetzes ein. Irgendein chinesisches Wesen oder Einzelperson können einen internationalen Antrag für Patent in Übereinstimmung mit jedem internationalen Vertrag stellen, der betroffen wird nach, welches China Beteiligtes ist. Der Bewerber, der einen internationalen Antrag für Patent stellt, willigt mit den Bestimmungen des vorhergehenden Punkts ein. Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat faßt jede internationale Anwendung für Patent in Übereinstimmung mit dem internationalen Vertrag an, der betroffen wird nach, welches China Beteiligtes, dieses Gesetz und die relevanten Regelungen des Zustandrates ist.

Artikel 21

Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat und seinem Patentnachprüfungbrett faßt jede Patentanfrage und Patent-in Verbindung stehenden Antrag entsprechend Gesetz und in Übereinstimmung mit den Anforderungen für Sein objektiv an, angemessen, korrekt und fristgerecht. Bis die Publikation oder die Ansage der Anwendung für ein Patent, haben Personalmitglieder der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat und andere Personen, die betroffen sind, die Aufgabe zum Halten seines Inhalts geheim.

Kapitels II - Anforderungen des für Grant von Patentrecht

Artikel 22

Jede Erfindung oder Gebrauchsmodell, für das Patentrecht bewilligt werden kann, müssen Neuheit, Erfindungsgeist und praktisches app1icability besitzen. Neuheit bedeutet, daß, vor dem Einreichungstag, keine identische Erfindung oder Gebrauchsmodell öffentlich in den Publikationen im Land oder auswärts freigegeben worden ist oder ist öffentlich zur Öffentlichkeit durch alle mögliche anderen Mittel im Land verwendet worden oder bekanntgegeben worden, noch hat irgendeine andere Person, die vorher mit der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat eine Anwendung eingeordnet wird, die die identische Erfindung oder das Dienstprogramm mode1 beschrieb und nach dem besagten Einreichungstag veröffentlicht wurde. Erfindungsgeist bedeutet, daß, verglichen mit der Technologie, die vor dem Einreichungstag besteht, die Erfindung vorstehende substantivische Eigenschaften hat und stellt einen bemerkenswerten Fortschritt dar und daß das Gebrauchsmodell substantivische Eigenschaften hat und stellt Fortschritt dar. Praktische Anwendbarkeit bedeutet, daß die Erfindung oder das Gebrauchsmodell gebildet werden oder benutzt werden können und kann wirkungsvolle Resultate produzieren.

Artikel 23

Mit irgendwelche entwerfen für, welches Patentrecht bewilligt werden kann darf nicht sein identisch und simi1ar zu jedem möglichem Design, das, vor dem Einreichungstag, öffentlich in den Publikationen im Land oder auswärts freigegeben worden ist oder öffentlich im Land verwendet worden ist, und darf nicht im Konflikt mit irgendwie vorherigem Recht jeder möglicher anderen Person sein.

Artikel 24

Eine Erfindung-Kreation, für die ein Patent beantragen wird, verliert nicht seine Neuheit, in der, innerhalb sechs Monate vor dem Einreichungstag, einer der folgenden Fälle auftrat: (L), in dem sie zuerst an einer internationalen Ausstellung ausgestellt wurde, die durch die chinesische Regierung gefördert wurde oder erkannt war; (2) wo es zuerst Öffentlichkeit bei einer vorgeschriebenen akademischen oder technologischen Sitzung gebildet wurde; (3) wo es disc1osed durch jede mögliche Person ohne die Zustimmung des Bewerbers war.

Artikel 25

Für irgendwelche vom folgenden, wird kein Patentrecht bewilligt: (1) wissenschaftliche Entdeckungen; (2) Richtlinien und Methoden für Geistestätigkeiten; (3) Methoden für die Diagnose oder für die Behandlung von Krankheiten; (4) Tier- und Betriebsvielzahl; (5) Substanzen erreicht mittels der Kernumwandlung. Für die Prozesse, die verwendet werden, wenn man produziert die Produkte beziehen in den Einzelteilen, kann (4), des vorhergehenden Punkts, Patentrecht in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieses Gesetzes bewilligt werden.

Kapitels III - Anwendung des Patents

Artikel 26

Wo ein Antrag für ein Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell gestellt wird, werden ein Antrag, eine Beschreibung und sein Auszug und Ansprüche eingereicht. Der Antrag gibt den Titel der Erfindung oder dem Gebrauchsmodell, dem Namen des Erfinders oder des Schöpfers, dem Namen und der Adresse des Bewerbers und anderer in Verbindung stehender Angelegenheiten an. Die Beschreibung legt die Erfindung oder das Gebrauchsmodell in gewissem Sinne genug frei und komplett fest, um einer Person zu ermöglichen, die auf dem re1evant-Gebiet von techno1ogy, es heraus zu tragen erfahren ist; wo notwendig, werden Zeichnungen angefordert. Der Auszug gibt kurz die technischen hauptsächlichpunkte der Erfindung oder des Gebrauchsmodells an. Die Ansprüche sha1l werden durch die Beschreibung gestützt und Zustand shal1, den der Umfang eines Patentschutzes um bat.

Artikel 27

Wo ein app1ication für ein Patent für Design eingeordnet wird, werden ein Antrag, Zeichnungen oder Fotographien des Designs und das Produkt eingereicht, welches das Design und die Kategorie, denen dieses Produkt be1ongs, enthält angezeigt wird.

Artikel 28

Das Datum, auf dem die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat die Anwendung empfängt, ist der Einreichungstag. Wenn das app1ication mit der Post geschickt wird, ist das Datum von Mailing angezeigt durch den Poststempel der Einreichungstag.

Artikel 29

Wo, innerhalb zwölf Monate vom Datum, auf dem jeder möglicher Bewerber, der zuerst in einem Ausland eine Anwendung für ein Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell oder innerhalb sechs Monate vom Datum eingeordnet wird, auf dem irgendein Bewerber zuerst in einem Ausland einen Antrag für ein Patent für Design stellte, von ihm oder von ihm in China einen Antrag für ein Patent für das gleiche Thema stellt, können er oder es, in Übereinstimmung mit jeder möglicher Vereinbarung, die zwischen dem besagten Ausland und dem Porzellan abgeschlossen wird, oder in Übereinstimmung mit irgendeinem internationalen Vertrag, zu dem beide Länder Beteiligtes sind, oder auf der Grundlage von die Grundregel der gegenseitigen Anerkennung des Rechtes der Priorität, genießen Sie ein Recht der Priorität. Wo, innerhalb zwölf Monate vom Datum, auf dem jeder möglicher Bewerber, der zuerst in China eine Anwendung für ein Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell, ihn oder sie eingeordnet wird, mit der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat einen Antrag für ein Patent für das gleiche Thema stellt, können er oder es ein Recht der Priorität genießen.

Artikel 30

Jeder möglicher Bewerber, der das Recht der Priorität behauptet, gibt eine schriftliche Erklärung, wenn der Antrag gestellt wird ab und reicht, innerhalb drei Monate, eine Kopie des Patentanfragedokumentes ein, das zuerst eingeordnet wurde; wenn der Bewerber die schriftliche Erklärung abgeben oder die Grenzzeit für das Einreichen des Patentanfragedokumentes treffen nicht kann, wird der Anspruch auf der rechten Seite der Priorität gemeint nicht gebildet worden zu sein.

Artikel 31

Eine Anwendung für ein Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell wird auf eine Erfindung oder uti1ity-Modell begrenzt. Zwei oder mehr Erfindungen oder die Gebrauchsmodelle, die einem einzelnen allgemeinen erfinderischen Konzept gehören, können als eine Anwendung eingeordnet werden. Eine Anwendung für ein Patent für Design wird auf ein Design begrenzt, das in einem Produkt enthalten wird. Zwei oder mehr Designs, die in den Produkten enthalten werden werden verkauft oder verwendet, die dem gleichen c1ass gehören und in den Sätzen, können als eine Anwendung eingeordnet werden.

Artikel 32

Ein Bewerber kann seins oder seine Anwendung für ein Patent jederzeit zurücknehmen, bevor das Patentrecht bewilligt wird.

Artikel 33

Ein Bewerber kann seins oder seine Anwendung für ein Patent ändern, aber die Änderung zur Anwendung für ein Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell kann möglicherweise nicht über dem Bereich der Freigabe hinaus gehen, die in der Ausgangsbeschreibung und in den Ansprüchen enthalten wird, und die Änderung zur Anwendung für ein Patent für Design kann möglicherweise nicht über dem Bereich der Freigabe hinaus gehen, wie in den Ausgangszeichnungen oder in den Fotographien gezeigt.

Kapitels IV - Prüfung und Zustimmung der Anwendung für Patent

Artikel 34

Wo, nachdem sie eine Anwendung für ein Patent für Erfindung empfangen hat, die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, nach Vorprüfung, die Anwendung findet, um in Übereinstimmung mit den Anforderungen dieses Gesetzes zu sein, veröffentlicht sie die Anwendung sofort nach dem Verfall von achtzehn Monaten vom Einreichungstag. Auf die Anfrage des Bewerbers, veröffentlicht die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat die Anwendung früh.

Artikel 35

Auf die Anfrage des Bewerbers für ein Patent für Erfindung, jederzeit gebildet innerhalb drei Jahre vom Einreichungstag, fährt die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat fort, die Anwendung hinsichtlich seiner Substanz zu überprüfen. Wenn, ohne irgendeinen gerechtfertigten Grund, der Bewerber die Grenzzeit für das Bitten um Prüfung hinsichtlich der Substanz treffen nicht kann, wird die Anwendung gemeint, zurückgezogen gewesen zu sein. Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat kann, aus eigener Initiative, fortfahren, jede mögliche Anwendung für ein Patent für Erfindung hinsichtlich seiner Substanz zu überprüfen, wenn sie sie notwendig meint.

Artikel 36

Wenn der Bewerber für ein Patent für Erfindung um Prüfung hinsichtlich der Substanz bittet, beleuchtete er oder versorgt die Vorarchivierungsdatumbezugsmaterialien hinsichtlich sind der Erfindung. Um eine Anwendung für ein Patent für Erfindung, die bereits in einem Ausland eingeordnet worden ist, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat das app1icant bitten, um innerhalb Dokumente einer der spezifizierten Grenzzeit hinsichtlich sind jeder möglicher Suche zu versorgen, die mit dem Ziel das Überprüfen dieser Anwendung gebildet wird, oder das Betreffen der Resultate irgendeiner gebildeten Prüfung, in diesem Land. Wenn, am Verfall der spezifizierten Grenzzeit, ohne irgendeinen gerechtfertigten Grund, die besagten Dokumente nicht versorgt werden, wird die Anwendung gemeint, zurückgezogen gewesen zu sein.

Artikel 37

Wo die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat findet, nachdem sie die Prüfung hinsichtlich der Substanz der Anwendung für ein Patent für Erfindung gebildet hat, daß die Anwendung nicht in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieses Gesetzes ist, teilt sie den Bewerber mit und verlangt ihn oder ihn, um, innerhalb einer spezifizierten Grenzzeit, seins oder seine Beobachtungen einzureichen oder die Anwendung zu ändern. Wenn, ohne irgendeinen gerechtfertigten Grund, die Grenzzeit für das Bilden von Antwort nicht getroffen wird, wird die Anwendung gemeint, zurückgezogen gewesen zu sein.

Artikel 38

Wo, nachdem der Bewerber die Beobachtungen oder die Änderungen gebildet hat, die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat findet, daß die Anwendung für ein Patent für Erfindung noch nicht in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieses Gesetzes ist, wird die Anwendung zurückgewiesen.

Artikel 39

Wo es nachdem Prüfung hinsichtlich der Substanz gefunden wird, daß es keine Ursache für Ablehnung der Anwendung für ein Patent für Erfindung gibt, trifft die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat eine Entscheidung, um das Patentrecht für Erfindung zu bewilligen, die Bescheinigung des Patents für Erfindung und Register auszustellen und sie zu verkünden. Das Patentrecht für ErfindungIST ab dem Datum der Ansage wirksam.

Artikel 40

Wo es nachdem Vorprüfung gefunden wird, daß es keine Ursache für Ablehnung der Anwendung für ein Patent für Gebrauchsmodell oder Design gibt, trifft die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat eine Entscheidung, um das Patentrecht für Gebrauchsmodell oder das Patentrecht für Design zu bewilligen, die relevante Patentbescheinigung auszustellen, und sie zu registrieren und zu verkünden. Das Patentrecht für Gebrauchsmodell oder DesignIST ab dem Datum der Ansage wirksam.

Artikel 41

Die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat stellt ein Patentnachprüfungbrett auf. Wo ein Bewerber für Patent nicht mit der Entscheidung der besagten Abteilung die Anwendung zurückweisend zufriedenIST, kann der Bewerber, innerhalb drei Monate vom Eingangsdatum der Mitteilung, um das Patentnachprüfungbrett zu bitten, eine Nachprüfung zu bilden. Das Patentnachprüfungbrett, nach Nachprüfung, trifft eine Entscheidung und teilt den Bewerber für Patent mit. Wo der Bewerber für Patent nicht mit der Entscheidung des Patentnachprüfungbrettes zufriedenIST, können es oder er, innerhalb drei Monate vom Eingangsdatum der Mitteilung, Gerichtsverfahren im Volksgericht einzuleiten.

Kapitels V - Dauer, Aufhören und Annullierung von Patentrecht

Artikel 42

Die Dauer des Patentrechtes für Erfindungen beträgt Zwanzig Jahre, die Dauer des Patentrechtes für Gebrauchsmodelle und Patentrecht für Designs beträgt 10 Jahre, gezählt vom Einreichungstag.

Artikel 43

Der Patentinhaber zahlt eine jährliche Gebühr, die mit dem Jahr anfängt, in dem das Patentrecht bewilligt wurde.

Artikel 44

In irgendwelchen der folgenden Fälle, hört das Patentrecht vor dem Verfall seiner Dauer auf: (1) wo eine jährliche Gebühr nicht gezahlt wird, wie vorgeschrieben; (2) wo der Patentinhaber seins oder sein Patentrecht durch eine schriftliche Erklärung aufgibt. Jedes mögliches Aufhören des Patentrechtes wird durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat registriert und verkündet.

Artikel 45

Wo, abfahrend nach die Ansage der Bewilligung des Patentrechtes durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, jedes mögliches Wesen oder Einzelperson betrachtet, daß die Bewilligung des besagten Patentrechtes nicht in Übereinstimmung mit den relevanten Bestimmungen dieses Gesetzes ist, können sie oder er um das Patentnachprüfungbrett bitten, das unzulässige Patentrecht zu erklären.

Artikel 46

Das Patentnachprüfungbrett überprüft den Antrag für Annullierung des Patentrechtes sofort, trifft eine Entscheidung auf ihm und teilt die Person mit, die den Antrag und den Patentinhaber bildete. Die Entscheidung, die das unzulässige Patentrecht erklärt, wird durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat registriert und verkündet. Wo der Patentinhaber oder die Person, die den Antrag für Annullierung bildete, nicht mit der Entscheidung des Patentnachprüfungbrettes zufriedenIST, welches das unzulässige Patentrecht erklärt oder das Patentrecht unterstützt, kann solches Beteiligtes, innerhalb drei Monate vom Empfang der Mitteilung der Entscheidung, Gerichtsverfahren im Volksgericht einzuleiten. Das Volksgericht teilt die Person mit, die das entgegengesetzte Beteiligte dieses Beteiligten im Annullierungsverfahren zum Erscheinen als drittes Beteiligtes in den Gerichtsverfahren ist.

Artikel 47

Jedes mögliches Patentrecht, das erklärtes unzulässiges gewesen ist, wird gemeint, um vom Anfang nicht vorhanden zu sein. Die Entscheidung, die das unzulässige Patentrecht erklärt, hat keinen rückwirkenden Effekt auf jedem möglichem Urteil oder Anordnen der Patentverletzung, die durch das Volksgericht ausgesprochen worden und erzwungen worden ist, auf irgendeiner Entscheidung hinsichtlich ist der Behandlung einer Debatte über Patentverletzung, der mit eingewilligt worden ist oder obligatorisch durchgeführt worden, oder auf jedem möglichem Vertrag der Patentlizenz oder der Anweisung des Patentrechtes, das vor der Erklärung des unzulässigen Patentrechtes durchgeführt worden ist; jedoch wird die Beschädigung, die anderen Personen schlechtgläubig von seiten des Patentinhabers verursacht wird, ausgeglichen. Wenn, gemäß den Bestimmungen des vorhergehenden Punkts, der Patentinhaber oder der Abtretende des Patentrechtes dem Lizenznehmer keine Rückzahlung bildet, oder der Bevollmächtigte des Patentrechtes der Gebühr für die Ausnutzung des Patents oder des Preises für die Anweisung des Patentrechtes, das zur Grundregel von Billigkeit offensichtlich konträr ist, erstatten der Patentinhaber oder der Abtretende des Patentrechtes das Ganze oder das Teil der Gebühr für die Ausnutzung des Patents oder des Preises für die Anweisung des Patentrechtes zum Lizenznehmer oder zum Bevollmächtigten des Patentrechtes zurück.

Kapitels VI - Obligatorische Lizenz für Ausnutzung von Patent

Artikel 48

Wo jedes mögliches Wesen, das qualifiziert wird, um die Erfindung oder das Gebrauchsmodell auszunutzen, Anträge für Ermächtigung vom Patentinhaber einer Erfindung oder des Gebrauchsmodells, sein oder sein Patent auf angemessenen Bedingungen und solchen Bemühungen auszunutzen sind nicht gewesen erfolgreich innerhalb eines angemessenen Zeitabschnitts gebildet hat, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, auf die Anfrage dieses Wesens, eine obligatorische Lizenz zu bewilligen, das Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell auszunutzen.

Artikel 49

Wo ein nationaler Notstand oder jede außerordentliche Sachlage auftritt oder wo das allgemeine Interesse also erfordert, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat eine obligatorische Lizenz bewilligen, das Patent für Erfindung oder Gebrauchsmodell auszunutzen.

Artikel 50

Wo die Erfindung oder das Gebrauchsmodell, für das das Patentrecht bewilligt worden ist, wichtigen technischen Fortschritt der beträchtlichen ökonomischen Bedeutung in Beziehung zu einer anderen Erfindung oder Gebrauchsmodell, für die ein Patentrecht früh bewilligt worden ist und der Ausnutzung der neueren Erfindung oder des Gebrauchsmodells abhängt von der Ausnutzung der früheren Erfindung oder des Gebrauchsmodells miteinbezieht, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, auf die Anfrage des neueren Patentinhabers, eine obligatorische Lizenz zu bewilligen, die frühere Erfindung oder das Gebrauchsmodell auszunutzen. Wo, entsprechend dem vorhergehenden Punkt, eine obligatorische Lizenz bewilligt wird, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, auf die Anfrage des früheren Patentinhabers, eine obligatorische Lizenz auch bewilligen, die neuere Erfindung oder das Gebrauchsmodell auszunutzen.

Artikel 51

Das Wesen oder die einzelne Frage, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieses Gesetzes, eine obligatorische Lizenz für Ausnutzung versorgen Beweis, daß es oder er nicht in der Lage ge$$$wesen sind, mit dem Patentinhaber einen Lizenzvertrag für Ausnutzung auf angemessenen Bedingungen zu folgern.

Artikel 52

Die Entscheidung, die durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat bewilligt eine obligatorische Lizenz für Ausnutzung getroffen wird, wird sofort zum betroffenen Patentinhaber mitgeteilt und wird registriert und verkündet. In der Entscheidung, welche die obligatorische Lizenz für Ausnutzung bewilligt, werden der Bereich und die Dauer der Ausnutzung auf der Grundlage von die Gründe spezifiziert, welche die Bewilligung rechtfertigen. Wenn und wenn die Umstände aufhören, die zu solche obligatorische Lizenz führten, zu bestehen und unwahrscheinlich zu wiederkehren sind, kann die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat, nachdem Bericht auf die Anfrage des Patentinhabers, die obligatorische Lizenz zu beenden.

Artikel 53

Kein Wesen oder Einzelperson, der eine obligatorische Lizenz für Ausnutzung hat nicht ein ausschließliches Recht auszunutzen bewilligt wird und haben nicht das Recht, Ausnutzung durch irgendwelche andere zu autorisieren.

Artikel 54

Das Wesen oder die Einzelperson, der eine obligatorische Lizenz für Ausnutzung bewilligt wird, zahlen dem Patentinhaber eine angemessene Ausnutzunggebühr, dessen Menge durch beide Beteiligten in den Beratungen geregelt wird. Wo die Beteiligten eine Vereinbarung erreichen nicht können, erkennt die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat zu.

Artikel 55

Wo der Patentinhaber nicht mit der Entscheidung der Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat zufriedenIST, der eine obligatorische Lizenz für Ausnutzung bewilligt oder wo der Patentinhaber oder das Wesen oder die Einzelperson, der die obligatorische Lizenz für Ausnutzung bewilligt wird, nicht mit dem Anordnen aufgestellt durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat betreffend ist die Gebühr zahlbar für Ausnutzung erfüllt ist, können sie oder er, innerhalb drei Monate vom Empfang des Datums der Mitteilung, Gerichtsverfahren im Volksgericht einzuleiten.

Kapitels VII - Schutz von Patentrecht

Artikel 56

Der Umfang eines Schutzes des Patentrechtes für Erfindung oder Gebrauchsmodell wird durch die Bezeichnungen der Ansprüche festgestellt. Die Beschreibung und die hinzugefügten Zeichnungen können benutzt werden, um die Ansprüche zu deuten. Der Umfang eines Schutzes des Patentrechtes für Design wird durch das Produkt festgestellt, welches das patentierte Design enthält, wie in den Zeichnungen oder in den Fotographien gezeigt.

Artikel 57

Wo eine Debatte resultierend aus der Ausnutzung eines Patents ohne die Ermächtigung des Patentinhabers d.h. die Verletzung des Patentrechtes des Patentinhabers entsteht, wird sie durch Beratung durch die Beteiligten vereinbart. Wo die Beteiligten nicht bereit sind, mit einander zu beraten, oder wo die Beratung ausfällt, können der Patentinhaber oder irgendein interessiertes Beteiligtes Gerichtsverfahren im Volksgericht einleiten, oder bitten Sie um die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten, um die Angelegenheit anzufassen. Wenn die Verwaltungsbehörde für die Patentangelegenheiten, welche die Angelegenheit anfassen, betrachtet, daß die Verletzung hergestellt wird, kann sie das infringer bestellen, um die Verletzentat sofort zu stoppen. Wenn das infringer nicht mit dem Auftrag erfüllt ist, kann er, innerhalb 15 Tage vom Eingangsdatum der Mitteilung des Auftrages, Gerichtsverfahren der Institute im Volksgericht in Übereinstimmung mit dem Gesetz des administrativen Verfahrens der Volksrepublik China. Wenn, innerhalb der besagten Grenzzeit, solche Verfahren nicht eingeleitet werden und der Auftrag nicht mit eingewilligt wird, kann die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten dem Volksgericht für Zwangsvollstreckung sich nähern. Die besagte Berechtigung, welche die Angelegenheit kann, auf die Anfrage der Beteiligten anfaßt, mittelbar in der Menge des Ausgleiches für die Beschädigung, die durch die Verletzung des Patentrechtes verursacht wird. Wenn die Vermittlung ausfällt, können die Beteiligten Gerichtsverfahren im Volksgericht in Übereinstimmung mit dem Zivilverfahrensgesetz der Volksrepublik China einleiten. Wo jede mögliche Verletzungdebatte auf einem Patent für Erfindung für einen Prozeß für die Herstellung eines neuen Produktes bezieht, versorgen irgendein Wesen oder einzelne Herstellung das identische Produkt Beweis, um zu zeigen, daß der Prozeß in der Herstellung von seinem verwendete, oder sein Produkt zu dem patentierten Prozeß unterschiedlich ist. Wo die Verletzung auf einem Patent für Gebrauchsmodell bezieht, können das Volksgericht oder die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten den Patentinhaber bitten, einen Suchreport zu versorgen, der durch die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat gebildet wird.

Artikel 58

Wo jede mögliche Person weg vom Patent einer anderen Person als seine Selbst überschreitet, soll er, zusätzlich zum Tragen seiner zivilrechtlichen Haftung entsprechend Gesetz, durch die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten bestellt zu werden, um seins zu ändern Tat, und der Auftrag wird verkündet. Sein ungültiges Einkommen wird konfisziert und zusätzlich kann er auferlegt werden eine Geldstrafe von nicht mehr als drei mal sein ungültiges Einkommen und, wenn es kein ungültiges Einkommen gibt, eine Geldstrafe von nicht mehr als yuan RMB 50.000. Wo die Verletzung ein Verbrechen festsetzt, wird er für seine kriminelle Verbindlichkeit verfolgt.

Artikel 59

Wo jede mögliche Person irgendein nicht-patentiertes Produkt weg als patentiertes Produkt führt oder jeden möglichen nicht-patentierten Prozeß weg führt, da patentiert Prozeß, wird er durch die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten bestellt zu ändern, seine Tat, und der Auftrag wird verkündet, und er kann eine Geldstrafe ohne mehr als RMB, 50.000 auferlegt werden yuan.

Artikel 60

Die Menge des Ausgleiches für die Beschädigung, die durch die Verletzung des Patentrechtes verursacht wird, wird auf der Grundlage von die Verluste festgesetzt, die durch den Patentinhaber oder die Profite, die das infringer, erlitten werden durch die Verletzung erworben hat. Wenn es schwierig ist, die Verluste, die der Patentinhaber oder erlitten hat, die Profite festzustellen, die das infringer erworben hat, die Menge durch Hinweis auf der passenden Mehrfachverbindungsstelle der Menge der Ausnutzunggebühr dieses Patents unter Vertragslizenz festgesetzt werden kann.

Artikel 61

Wo jeder Patentinhaber oder interessierte Beteiligte den Beweis zum Prüfen daß eine andere Person verletzt oder wird bald verletzen sein hat, oder sein Patentrecht und daß, wenn solche Verletzentat nicht am Auftreten in der Zeit überprüft oder verhindert wird, ist es wahrscheinlich, nicht wiedergutzumachenden Schaden zu ihm zu verursachen, oder er, sie oder er können, bevor irgendwelche Gerichtsverfahren eingeleitet werden, bitten um das Volksgericht, Maßnahmen für die Einrichtung der Aufhebung der relevanten Taten und der Erhaltung des Vermögens zu ergreifen. Das Volksgericht, beim Beschäftigen den Antrag, der im vorhergehenden Punkt erwähnt wird, wendet die Bestimmungen von Artikel 93 bis Artikel 96 und von Artikel 99 des Zivilverfahrensgesetzes des Volksrepublik China.

Artikels 62

Verordnung für das Einleiten der Gerichtsverfahren hinsichtlich sind der Verletzung des Patentrechtes beträgt zwei Jahre, die vom Datum gezählt werden, auf dem der Patentinhaber oder jedes interessierte Beteiligte Wissen der Verletzentat erreicht haben erreicht oder sollte. Wo keine passende Gebühr für Ausnutzung der Erfindung, Thema einer Anwendung für Patent für Erfindung, während der Periode von der Publikation der Anwendung zur Bewilligung des Patentrechtes zahlend ist, beträgt Verordnung für das Einleiten von Gerichtsverfahren durch den Patentinhaber, um die besagte Gebühr zu verlangen zwei Jahre, die vom Datum gezählt werden, auf dem der Patentinhaber Wissen der Ausnutzung seiner Erfindung durch eine andere Person erreicht haben erreicht oder sollte. Jedoch wo der Patentinhaber bereits erreicht oder Wissen vor dem Datum der Bewilligung des Patentrechtes hat erreicht haben sollte, wird die Verordnung nach die Bewilligung gezählt.

Artikel 63

Keinen vom folgenden werden eine Verletzung des Patentrechtes gemeint:

(1) Wo, nachdem der Verkauf eines patentierten Produktes, das vom Patentinhaber oder mit der Ermächtigung des Patentinhabers oder des Produktes gebildet oder importiert wurde, das direkt erreicht wurde, indem man den patentierten Prozeß verwendete, jede mögliche andere Person verwendet, bietet Verkauf oder Verkäufen die Produkt an;

(2) wo, vor dem Einreichungstag der Anwendung für Patent, jede mögliche Person fortfährt, die bereits das identische Produkt gebildet, verwendet dem identischen Prozeß oder notwendige Vorbereitungen für sein Bilden oder das Verwenden gebildet hat, es innerhalb nur des ursprünglichen Bereichs zu bilden oder zu verwenden;

(3) wo jedes fremde Transportmittel, das vorübergehend durch die Gegend führt, territoriales Wasser oder territorialer Luftraum von China das betroffene Patent verwendet, in Übereinstimmung mit irgendeiner Vereinbarung abgeschlossen zwischen dem Land, dem das fremde Transportmittel und China gehört oder in Übereinstimmung mit irgendeinem internationalen Vertrag, zu dem beide Länder Beteiligtes sind oder auf der Grundlage von die Grundregel der Reziprozität, für seine eigenen Notwendigkeiten, in seinen Vorrichtungen und in Installationen;

(4) wo jede mögliche Person das Patent verwendet, das nur für die Zwecke der wissenschaftlichen Forschung und des Experimentierens betroffen wird.

Keine Person, die, für Produktions- und Geschäftszwecke, ein patentiertes Produkt oder ein Produkt benutzt oder verkauft, das direkt erreicht wurde, indem man einen patentierten Prozeß verwendete, ohne zu wissen, daß er ohne die Ermächtigung des Patentinhabers gebildet und verkauft wurde, ist nicht verantwortlich, die Beschädigung des Patentinhabers zu entschädigen, wenn er prüfen kann, daß er das Produkt von einer gesetzmaßigen Quelle erreicht.

Artikel 64

Wo jede mögliche Person, in der Verletzung der Bestimmungen Artikels 20 dieses Gesetzes, in einem Ausland einen Antrag für ein Patent stellt, das ein wichtiges Geheimnis des Zustandes verbreitet, ist er abhängig von disziplinärer Sanktion durch das Wesen, dem er oder durch die zuständige Behörde gehört, die auf dem höheren Niveau betroffen wird. Wo ein Verbrechen hergestellt wird, wird die betroffene Person für seine kriminelle Verbindlichkeit entsprechend dem Gesetz verfolgt.

Artikel 65

Wo jede mögliche Person des Rechtes eines Erfinders oder des Schöpfers sich bemächtigt, ein Patent für eine Nichtservice-Erfindung-Kreation zu beantragen oder irgendeines anderen Rechtes oder Interesses eines Erfinders sich bemächtigt, oder der Schöpfer, vorgeschrieben durch dieses Gesetz, ist er abhängig von disziplinärer Sanktion durch das Wesen, dem er oder durch die zuständige Behörde auf dem höheren Niveau gehört.

Artikel 66

Die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten kann möglicherweise nicht teilnehmen, an, irgendein patentiertes Produkt für Verkauf zur Öffentlichkeit oder zu irgend solchen kommerziellen Tätigkeiten zu empfehlen. Wo die Verwaltungsbehörde für Patentangelegenheiten die Bestimmungen des vorhergehenden Punkts verletzt, wird sie durch die Berechtigung auf dem folgenden höheren Niveau oder die Aufsichtsinstanz bestellt, um seine Fehler zu beheben und die Schlechteffekte zu beseitigen. Das ungültige Einkommen, wenn irgendein, wird konfisziert. Wo die Umstände ernst sind, werden den Personen, die direkt verantwortlich sind und den anderen Personen, die direkt verantwortlich sind, disziplinäre Sanktion in Übereinstimmung mit Gesetz gegeben.

Artikel 67

Wo jeder möglicher Zustandbeamte, der für Patentleitung arbeiten oder irgendein anderer betroffener Zustandbeamter seine Aufgabe vernachlässigt, seine Energie mißbraucht oder in der Verfehlung für persönlichen Gewinn sich engagiert, der ein Verbrechen festsetzt, wird für seine kriminelle Verbindlichkeit in Übereinstimmung mit Gesetz verfolgt. Wenn der Fall nicht genug ernst ist, ein Verbrechen festzusetzen, wird ihm disziplinäre Sanktion in Übereinstimmung mit Gesetz gegeben.

Kapitels VIII - Ergänzungsbestimmungen

Artikel 68

Jede mögliche Anwendung für ein Patent ordnete mit ein, und irgendwelche anderen Verfahren vor, ist die Patentleitungsabteilung unter dem Zustandrat abhängig von der Zahlung einer Gebühr, wie vorgeschrieben.

Artikel 69

Dieses Gesetz tritt am 1. April 1985 in Kraft.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei NICHT um eine offizielle Übersetzung handelt, sondern nur um eine von China9 angefertigte, oder durch einen Computer erstellte, sinnhafte Übersetzung, für deren Richtigkeit wir jedoch keinerlei Gewähr geben können.

Zurück zur Übersicht: Gesetze und Recht in China