Restaurants in China

Die Restaurants in China unterscheiden sich von deutschen Restaurants und auch von den chinesischen Restaurants in Deutschland.

Tische für mehrere Personen in chinesischen Restaurants haben beinahe immer eine runde Form, mit einer drehbaren, runden Platte in der Mitte. Auf diese werden beim Essen die bestellten Speisen gstellt. Durch drehen der runden Platte kommt jeder Gast ganz einfach an die Speisen heran, die er essen möchte.

Essen im Restaurant

Üblicherweise bestellt der Gastgeber die Speisen für alle Gäste am Tisch. Die Gerichte sollte zahlreich und vielfältig sein, denn Chinesen lieben beim Essen, von allem etwas probieren zu können. Die europäische Art zu essen, bei der jeder nur ein einiges Gericht mit Beilagen bekommt, wird in China als sehr einseitig empfunden.

Der Kellner stellt die bestellten Gerichte nach und nach in die Mitte des runden Tisches. Man beginnt zu essen, wenn die ersten Gerichte eingetroffen sind. Dabei wird der älteste Anwesende oder der Gastgeber üblicherweise anfangen.

Das in Europa übliche "Guten Appetit" gibt es in China eigentlich nicht. Im chinesischen sagt man manchmal "man man chi", was dem Ausdruck "Guten Appetit" am ähnlichsten kommt. Wörtlich übersetzt bedeutet es "iss langsam". Dieser Ausdruck wird aber nicht oft gebraucht, wird aber in ganz China verstanden.

Lautstärke im chinesischen Restaurant

In China lieben die Menschen die Lebendigkeit, in Supermärkten und anderen Geschäften ist die Musik oft ordentlich aufgedreht, auf den Straßen der Städte sieht man den ganzen Tag über Menschenmassen. Dies ist teil der ursprünglichen chinesischen Kultur und Traditionen.

Und genauso geht es auch in chinesischen Restaurants zu. Laute Unterhaltungen, Menschen die es sich das Essen lautstark schmecken lassen, lachen und reden sind nicht nur üblich, sondern erwünscht. Würde dieser Lärm fehlen, dann würde sich der Restaurantbesitzer wohl ernsthafte sorgen machen, dass seine Gäste ihren Restaurantbesuch nicht genießen. Oder vielleicht, dass das Essen nicht schmeckt.

Separate Räume zu Essen

Nur hat diese Lebendigkeit manchmal auch ganz praktische Nachteile. Vor allem dann, wenn man sich zu Geschäftsessen verabredet, und während des Essens sich unterhalten möchte.

Hierzu gibt es in praktisch allen chinesischen Restaurants separate Räume zum Essen, fast wie in einem Hotelzimmer. In einem solchen Restaurant-Zimmer steht üblicherweise ein großer Esstisch für 8 bis 20 Personen.

Außerdem findet man oft noch einen weiteren Couchtisch mit einigen Sesseln oder einem Sofa. Hier warten die ersten Gäste auf die Ankunft der anderen. Denn in China setzt man sich erst dann an den Esstisch, wenn alle Gäste eingetroffen sind. Man wartet also entweder stehend oder an einem separaten, kleinen Tisch.

Einige Restaurants in China, die sich auf solche Geschäftsessen spezilisiert haben, haben gar keinen gemeinsamen Essensraum, sondern bieten ausschließlich solche privaten Räume an, von denen dann dutzende vorhanden sind. Aber auch normale Restaurants haben immer ein paar separate Räume im Angebot.

Zurück zur Übersicht: Essen und Trinken in China